Schön dass du hier bist.

Komm doch zu unserer
Eröffnungswoche!
Vom 16. bis 23. August
Gilsingstr. 2 , Bochum

In Bochum Ehrenfeld gründet sich ein interdisziplinäres Kollektiv.
Verschiedene Künstler*innen tun sich zusammen, suchen Austausch, suchen Ideen und Kreativität!
Ihr Krafttier ist ein pinker Kaktus. Das sind wir. Wir sind die infantilerie.
In | fan | til, der kindlichen Entwicklungsstufe entsprechend, einem Kind angemessen, kindlich.
Infans (lat.) heißt das Kind.
Für uns bedeutet das, all unsere Sinne zu öffnen und die Welt immer wieder aufs Neue zu betrachten, als würden wir sie zum ersten Mal sehen.
Unsere Umwelt, alles was uns umgibt, zu explorieren, zu staunen, neues zu wagen und uns zu zeigen.
Die Infanterie dagegen ist laut Duden "die Gesamtheit der auf den Nahkampf spezialisierten Kampftruppen des Heeres".
Wir wollen selbstverständlich nicht in einen Kampf treten, sondern verstehen uns als eine Gesamtheit der auf die (infantile) Exploration spezialisierten Künstler*innen/Menschen der Gesellschaft.
Dabei ist es uns wichtig, dass Künstler*innen verschiedener Disziplinen die Möglichkeit haben zusammen zu arbeiten, das Potential unterschiedlicher Perspektiven zu nutzen und sich gegenseitig zu inspirieren, um somit neue Ausdrucksformen zu finden.